Lok


 

3-tägiger Besuch im Kindergarten zum Thema „Gesunde Ernährung“ im Kindesalter.

Warum Ernährungserziehung im Kindergarten?

„Was Hänschen nicht lernt, lernt Hans nur sehr sehr schwer"

ist eine Aussage, die in vielen Bereichen, besonders aber für unser Ernährungsverhalten zutrifft.



Kinder lernen leicht, sie interessieren sich für vieles, sind aufgeschlossen und wissbegierig.Immer wieder hört und liest man, dass unsere Kleinen nicht mehr wissen, wo Milch und Käse herkommen, dass Kühe nicht lila, sondern braun - weiß gefleckt sind, dass unser Brot aus Getreide hergestellt wird und dass dieses Getreide auf unseren heimischen Feldern wächst.Nicht zuletzt weiß man heute, dass eine gesunde, vollwertige Ernährung eine der wichtigsten Voraussetzungen zur Erhaltung der körperlichen und geistigen Gesundheit unserer Kinder ist und dass es - leider - damit oft nicht gerade zum Besten steht.

Diese drei Tatsachen machen deutlich, wie wichtig und sinnvoll Ernährungserziehung im Kindergartenalter sein kann - vorausgesetzt die Kinder werden entsprechend motiviert und haben Spaß an der Arbeit!

Inhalt und Aufbau des Programms

Ein bunter Zug wird an drei aufeinander folgenden Tagen (i.d.R. Montag bis Mittwoch; Dauer jeweils rd. 45 Minuten) mit allen – insgesamt sieben – Lebensmittelgruppen gefüllt.

Eine interessante Geschichte begleitet die Zugfahrt, die Kinder beladen die Eisenbahn mit den Lebensmitteln, zugleich werden mit einfachen Erklärungen komplizierte lebensmitteltechnologische Prozesse erklärt.



Ich bringe alle nötigen Materialien und auch alle Kostproben selbst mit.

Mein Angebot:

· 3 Besuche pro Gruppe je 45 Minuten in Theorie und Praxis und Kostproben
· 1 Elternabend
· Kosten auf Anfrage
 

Aktuelle Presseartikel zum Thema "Die kleine Lok - die alles weiß"